Kontakt | Links | Impressum | Suche

Aktuelles

Willkommen im Wilhelm Reich Institut!

 
An alle Voll- und Fördermitglieder:

Die nächste Vorstandssitzung findet am

Dienstag den 16. Mai 2017 um 18:00h,
im Cafe Eiles Josefstädterstraße 2, 1080 Wien statt.

Zu unseren zahlreich erscheinenden Mitgliedern sind SympathisantInnen und InteressentInnen wie immer herzlich willkommen.


Nachstehend finden sich Hinweise über Veranstaltungen und Informationen des WRI oder von Organisationen mit verwandten Themenbereichen und Zielsetzungen. Besuchen Sie in diesem Zusammenhang auch die Abschnitte „Veranstaltungen“ und „Links“ dieser WEB-Site.

Aktuelles

Tag der ganzheitlichen Gesundheit
im Therapiezentrum Gersthof

Am 11. März 2017 findet im im Therapiezentrum Gersthof (TZG) eine Tagesveranstaltung mit Vorträgen, Workshops und Diskussionen statt. Auf dieser Veranstaltung wird Dr. Beatrix Teichmann-Wirth auch Ansätze und Beiträge Wilhelm Reichs zur „ganzheitlichen Gesundheit“ erläutern.
Eintritt gegen Spenden zum Buffet.

Für Auskünfte und Details klicken Sie hier.
Anmeldung unter +43 (0)676 9339655 bzw. mittels E-Mail beim Verein TZG

Weiterbildungsprogramm in BINDUNGSBASIERTER KÖRPERPSYCHOTHERAPIE
– Spezialtraining für Üsychotherapeutinnen:

Beginn mit Modul I vom 17. – 19. Februar 2017 einer mehrteiligen Seminarreihe in Salzburg mit Thomas Harms
Auskünfte und Details finden sich hier bzw. unter +43 (0)662 44 82 40 35

In der Filmreihe „Wilhelm Reich und Umgebung“ sind 2017 folgende Veranstaltungen geplant:

Am 21. Februar 2017 >>> John Easts Kurzserie über die freie Schule von A.S. Neill (2008):
„Summerhill“

Am 14. März 2017 >>> ein Film von Dusan Makavejev (1971):
„WR“: Mysterium des Organismus

Beginn jweils Beginn 19h, Veranstaltungsort: 1180 Wien, Thimiggasse 18 im „Art 18“

Körperorientierte Selbsterfahrung für Paare
Seminarreihe mit Gabriele und Christian Bartuska
Vom 17.-18. März 2017 in 1180 Wien, Türkenschanzstrasse 1/8
Auskünfte und Details finden sich hier bzw. auf Bartuska’s Home Page oder direkt unter +43 (0)1 47 24 43

NEO-REICHIANISCHER WORKSHOP
mit biodynamischem Ansatz nach dem Prinzip der Eros-Gene-Ethik

Nach zwei spannenden und erkenntnisreichen Workshops (Pfingsten 2015 und 2016 mit Ebba und Mona-Lisa Boyesen) hat Mona Lisa Boyesen auch für 2017 zu einem Workshop in Wien zugesagt.

Thema: ROMANZE & LEIDENSCHAFT
Leitung: Mona-Lisa Boyesen
Details auf der „Veranstaltungsseite“