Kontakt | Links | Impressum | Suche

Aktuelles

Willkommen im Wilhelm Reich Institut!

 
An alle Voll- und Fördermitglieder:

Die nächste Vorstandssitzung findet am

Donnerstag den 14. September 2017 um 18:00h,
im Cafe Eiles Josefstädterstraße 2, 1080 Wien statt.

Zu unseren zahlreich erscheinenden Mitgliedern sind SympathisantInnen und InteressentInnen wie immer herzlich willkommen.


Nachstehend finden sich Hinweise über Veranstaltungen und Informationen des WRI oder von Organisationen mit verwandten Themenbereichen und Zielsetzungen. Besuchen Sie in diesem Zusammenhang auch die Abschnitte „Veranstaltungen“ und „Links“ dieser WEB-Site.

Aktuelles

Reich und lebendig
Tagung der Wilhelm-Reich-Gesellschaft 13. – 14. Mai 2017

In den verschiedenen Phasen seiner Arbeit entwickelte Wilhelm Reich verschiedene „Werkzeuge“ seiner therapeutischen Tätigkeit. Das Grundverständnis, die „Basics“ seiner Arbeit blieben dabei immer gleich, gerieten aber in den Ausdifferenzierungen der verschiedenen Schulen oft in Vergessenheit. Einige der in der WR-Gesellschaft vertretenen Therapeuten verschiedener Richtungen haben sich nun zusammengefunden, um die Grundlagen und Gemeinsamkeiten der unterschiedlichen Reichianischen Schulen zusammenzutragen und das gemeinsame energetische Grundkonzept wieder in den Vordergrund zu stellen. Ihre Erkenntnisse werden sie auf der Tagung der Wilhelm-Reich-Gesellschaft am 13.-14. Mai 2017 theoretisch und praktisch vorstellen.

In Miniworkshops wird schulenübergreifend gezeigt, wie sich die Basics der Reichschen Vegeto-/Orgontherapie bis heute entwickelt haben. Eine gemeinsame Fortbildungsreihe ist geplant.

Ein Vortrag von Peter Gehring zum Thema „Im Garten der Lüste – ein Blick auf die Vielfalt menschlicher Sexualitäten durch die Brille des Sexocorporel“ rundet das Wochenende ab. Hier gehts zum Tagungsprogramm und hier zur WEB-Site des Veranstalters WRG.

Zeit: Sa 10-19 Uhr, So 10-17 Uhr
Ort: Ströme e.V., Hermannstr. 48, 12049 Berlin
Kosten: 60/erm. 30 EUR
Anmeldung (begrenzte Teilnehmerzahl): Susanne Stinshoff

NEO-REICHIANISCHER WORKSHOP
mit biodynamischem Ansatz nach dem Prinzip der Eros-Gene-Ethik

Nach zwei spannenden und erkenntnisreichen Workshops (Pfingsten 2015 und 2016 mit Ebba und Mona-Lisa Boyesen) hat Mona Lisa Boyesen auch für 2017 zu einem Workshop in Wien zugesagt.

Thema: ROMANZE & LEIDENSCHAFT
Leitung: Mona-Lisa Boyesen
Details auf der „Veranstaltungsseite“

Weiterführendes zum Thema Sexualität
Eine schöne Ergänzung zum Workshop von Mona-Lisa Boyesen finden sie hier als Lektüre eines Interviews mit der Körperpsychotherapeutin Lieselotte Diem
: Emotionale Reife ist ein starkes Aphrodisiakum.